Aktuelles aus der Alten Bürger

Premiere am 5.8.
Eine Komödie von Thomas Letocha

Amadeus und seine Freundin Yvonne hatten Streit, nun geht sie nicht ans Handy, scheint verschollen. Und immer, wenn das Handy klingelt, ist es sein Chef. Amadeus geht alles Mögliche durch den Kopf. Er will Yvonne nachreisen, doch dann wird ein Warnstreik der Lokführer durchgesagt und er sitzt auf dem Bahnhof fest. Der Mann am Bahnhofslautsprecher scheint von extremem Fernweh geplagt, sagt er doch dauernd Züge in die weite Welt an, anstatt in die Region. Dann beginnt die Bahnhofsdurchsage-Stimme sich mit Amadeus zu unterhalten. Einbildung?
Der ganz normale Irrsinn auf dem Bahnhof beutelt Amadeus eine Nacht lang und lässt ihn an allem zweifeln, besonders an sich selbst. Doch mit dem wiedereinsetzenden Zugverkehr am nächsten Morgen, eröffnen sich auch für ihn wieder neue Chancen.

In dieser Uraufführung spielt Stefan Wilde (bekannt aus Traumfrau verzweifelt gesucht) die Rolle des Amadeus. Regie: Daniel Meyer-Dinkgräfe

weitere Termine und Infos www.haventheater.de

Zwei Tage wird die Szenemeile der Stadt wieder zur Party- und Musikmeile.
An beiden Tagen wird es auf der Alten Bürger jede Menge Livemusik geben.
Auf den Bühnen „Am Gitter“ und „Schleusenstraße“ werden insgesamt 11 Bands auftreten.
Die Bandbreite geht von Soul, Rock’n’Roll, Akustik Pop Punk bis Hardrock.
Am Samstag trifft der Bremerhavener Kultursommer auf das Straßenfest. Das Kulturamt präsentiert ihr Programm auf der Bühne „Am Gitter“ mit Musik und Straßenkultur.

Am Freitag Live auf den Bühnen:
GOOD GAME GANG, Rap und Hip-Hop
ROB HARDT präsentiert seinen Soul Street
FREE COMPANY, Classic Rock
SIX TONS, Rock’n’Roll
SILENT DISCO by Yesterday Club

Am Samstag geht es weiter mit:
IDA & EMMA, Pop

CHAOS IN CONTROL, Pop und Rock-Cover
REUNITED, Pop
BROBICK,HipHop-Rap

SOULRENDER, Neo-Soul-Band
VON GRAMBUSCH, Bremer Akustik Pop Punk
DIE EROGENEN ZITRONEN, Indie, Punk & Reggae
FROZEN SILK, groovender Heavy Hardrock
BIEST, Rock, Hardrock und Metal aus Hamburg
SILENT DISCO by Yesterday Club

Veranstaltet wir das Straßenfest Alte Bürger von der Werbegemeinschaft Alte Bürger in Kooperation mit dem Kulturamt Bremerhaven.
Unterstützt durch das Arbeitsförderungs-Zentrum/Quartiersmeisterei Alte Bürger, der Stadt Bremerhaven und Bier Harlos.

Lange Nacht der Kultur 2023 – Eine Reise durch die kulturelle Vielfalt Bremerhavens
In bunter Vielfalt und Pracht zeigt sich die Kulturszene Bremerhavens, wenn am Samstag, dem 10. Juni 2023, von 15.00 Uhr bis 24.00 Uhr 44 Aktionen und Veranstaltungen überall in der Stadt stattfinden.
www.lange-nacht-der-kultur.de
Auch in der Alten Bürger wird es wieder einige Aktionen geben.
Die Galerie 149 präsentiert ein Schaufensterkonzert mit Tal Arditi, ein Gitarrist, Komponist, Sänger und Songwriter und der Jugendmusikschule Bremerhaven

Im Findus gibt es Jazzmusik mit dem NEK-Trio, organisiert vom Förderverein Alte Bürger.
In der Künstlergemeinschaft KUNST-WERK/WERK-KUNST kann man Handwerkskünstler*innen über die Schulter schauen.
Der Verein I.N.I e.V. hat ein Gemeinschaftsauftritt des Jazzmusiker Vladimir Karparov und des Schriftsteller Vеso Portarsky in der Quartiersmeisterei Alte Bürger geplant.
Theatralische Darbietungen gibt es im piccolo teatro. Fünf verschiedene, unterhaltsame Darbietungen von verschiedenen Darsteller*innen.
In der Werkstatt 212 gibt es eine Ausstellung „Cross_over - Malerei“ von Bärbel Ricklefs-Bahr und Petra M. Tränkner.
THE POLITES spielen Live im Kapovaz Coversongs von Sting/The Police abwechselnd mit Wortbeiträgen von künstlerischen Freund*innen.
Den Abschluß des Abend bietet wie immer der Pferdestall mit der Band DOBRANOTCH. Heißer Mix aus Balkan, Klezmer und Gypsymusic.

In diesem Jahr liegen Kurzflyer ab Mitte Mai überall kostenlos aus.
Wer lieber online stöbern möchte, findet das komplette Programm ab Mitte Mai 2023 auch unter www.lange-nacht-der-kultur.de

 

 

Eine Ausstellung von Annette Selle & Karla Gänßler
Malerei - Skulpturen
In einem breiten Spektrum visueller Medien arbeitend, richtet die Bildhauerin Karla Gänßler ihre Aufmerksamkeit stets auf die menschliche Figur im Spannungsfeld zwischen Form und Abstraktion.
Schon lange beschäftigt die Malerin Annette Selle künstlerisch das Thema „Meer“ in seiner Weite, Unendlichkeit, Freiheit, Tiefe, Bedrohung, Urgewalt und Schönheit. Es geht ihr um die Fragen der Wahrnehmung und der Auseinandersetzung mit dem Sinn, den wir den Oberflächen der Welt zuweisen.

Eröffnung: Samstag, 20. Mai 2023, 18:00 Uhr
Ausstellungszeit: 20.05. - 16.06.2023
Öffnungszeiten: Mi - Fr  15:00 -18:00 Uhr

weitere Infos www.galerie-149.de

Am 29. April 2023 feiert die Komödie „Alle Frauen lieben KAI“ ihre Uraufführung im piccolo teatro Haventheater in Bremerhaven. Das Stück von und mit Loretta Müller als Juliette und Benjamin Stoll mit der Stimme von KAI verspricht eine humorvolle Auseinandersetzung mit Liebe, Partnerschaft und künstlicher Intelligenz.
Juliette, gespielt von Loretta Müller, hat die Schnauze voll von Männern. Sie beschließt, sich für ein paar Wochen als Homesitterin um leerstehende Häuser zu kümmern und erklärt ihr eigenes Reich zur männerfreien Zone. Doch ihre Pläne werden von KAI, einem smarten Typen mit einer verführerischen Stimme, durchkreuzt. Benjamin Stoll leiht dabei KAI seine Stimme und führt auch Regie bei dieser besonderen Liebeskomödie.
Als KAI auch noch seine Beziehungsfähigkeit unter Beweis stellen will, scheint das Chaos vorprogrammiert zu sein. Die Zuschauer erwartet eine amüsante und unterhaltsame Geschichte über die Sinnhaftigkeit von Liebe und Partnerschaft, sowie die (un)mögliche Beziehung zu künstlicher Intelligenz.
Infos und Tickets unter www.haventheater.de